zurück

Verlegen von Feinsteinzeug

Feinsteinzeug

Als Feinsteinzeug werden Fliesen mit einer Wasseraufnahme von ≤ 0,5% bezeichnet. Es handelt sich dabei um ein trockengepresstes, komplett durchgesintertes Verlegematerial mit einer extrem hohen Dichte. Durch diese Eigenschaften ist Feinsteinzeug frostbeständig und besitzt eine hohe Abrieb- und Bruchfestigkeit und kann aus diesem Grund in hoch beanspruchten Bereichen mit intensiver Nutzung eingesetzt werden.
Für die Verlegung von Feinsteinzeugfliesen werden kunststoffvergütete Verlegemörtel benötigt um einen optimalen Haftverbund zu der sehr dichten Oberfläche dieser Fliese herzustellen. Für die Verfugung von Feinsteinzeugfliesen eignen sich besonders Fugenmörtel mit einer beschleunigten Abbindung, da die Fugenflanken dieser Keramik keinen Depoteffekt bieten, die dem Fugenmörtel einmal abgegebenes Wasser über den Zeitraum der Hydratation wieder zurückgeben können.

Seite drucken
Grundieren GRUNDIEREN

Lösungsmittelfreie Universal-Grundierung, wasser-/alkalibeständig

Ausgleichen AUSGLEICHEN

Selbstverlaufende, zementgebundene Ausgleichsmasse, 2 – 30 mm

Standfeste, zementäre, schnellerhärtende, kunststoffvergütete, spannungsarme und geschmeidige Spachtelmasse, 2 – 50 mm

Entkoppeln ENTKOPPELN/DÄMMEN

Wärmedämmende Trittschall- und Entkopplungsplatte, 4/9/15 mm

Abdichten ABDICHTEN

Flexible, mineralische, diffusionsoffene Dichtungsschlämme für ­erhöhte Anforderungen im Innen- und Außenbereich

1-komp., flexible Dichtungsschlämme, Wand/Boden

Verlegen VERLEGEN

Leichter, staubarmer Flexmörtel für Dünn-, Mittel- u. Fließbettverlegung

Grauer, hochflexibler Flexmörtel für innen und außen

Schnellerhärtender, hoch standfester Flexkleber für innen und außen

Verfugen VERFUGEN

Schnellerhärtender Flexfugenmörtel, 3 – 20 mm Fugenbreite

Mineralische Multifunktions-Flexfuge für Fliesen, Naturstein u.a. Beläge von 1–10 mm Fugenbreite mit FAST TECHNOLOGY

Silikon-Fugendichtmasse für Bewegungsfugen