zurück

Verlegen auf Kalksandstein, Ziegel und Porenbeton im Mauerwerk

Mauerwerk

Bindemittelgebundene Steine (z. B. Kalksandstein) müssen vor dem Belegen mit Fliesen und Platten ein Mindestalter von 6 Monaten erreicht haben (6 Monate nach der Herstellung der Steine), um Belagsschäden, die auf Schwindspannungen zurückzuführen sind, zu vermeiden.

Seite drucken
Grundieren GRUNDIEREN

Lösungsmittelfreie Universal-Grundierung, wasser-/alkalibeständig

Ausgleichen AUSGLEICHEN

Standfeste, zementäre, schnellerhärtende, kunststoffvergütete, spannungsarme und geschmeidige Spachtelmasse, 2 – 50 mm

Abdichten ABDICHTEN

Flexible, mineralische, diffusionsoffene Dichtungsschlämme für ­erhöhte Anforderungen im Innen- und Außenbereich

1-komp., flexible Dichtungsschlämme, Wand/Boden

Vlieskaschierte, bahnenförmige Verbundabdichtung

Verlegen VERLEGEN

Leichter, staubarmer Flexmörtel für Dünn-, Mittel- u. Fließbettverlegung

Verformbarer Flexmörtel

Grauer, hochflexibler Flexmörtel für innen und außen

Flexibler Natursteinkleber

Verfugen VERFUGEN

Einfach verarbeitbarer Fugenmörtel, bis 6 mm Fugenbreite

Schnellerhärtender Flexfugenmörtel, 3 – 20 mm Fugenbreite

Mineralische Multifunktions-Flexfuge für Fliesen, Naturstein u.a. Beläge von 1–10 mm Fugenbreite mit FAST TECHNOLOGY

Silikon-Fugendichtmasse für Bewegungsfugen

Natursteinsilikon für verfärbungsfreies Verfugen