zurück

Verlegen auf Beton (> 3 Monate)

Beton

Nach DIN 18157 wird auf Beton eine Verlegung von Fliesen erst nach frühestens 6 Monaten empfohlen. Ursächlich für Schäden sind vielfach die hohen Schwindspannungen, die ein junger Betonuntergrund aufweist. Bei Verlegung auf jungen Untergründen empfiehlt sich aus unserer ­Erfahrung ein hochverformbarer Fliesenklebemörtel wie unser UNIFIX-S3 oder UNIFIX-S3-fast. Nur mit einem Produkt, dessen technologisches Profil derartig hohe Verformbarkeit aufweist, können ­zuverlässig hohe Scherkräfte abgeleitet ­werden.
Vor dem Verlegen der Fliesen ist eine Untergrundvorbereitung mittels Kugelstrahlen, Höchstdruckstrahlen oder ähnlichen zwingend notwendig.

Hinweis: Aufsteigende Feuchtigkeit aus dem Untergrund ist auszuschließen. Diese Art der Verlegung entspricht nicht den a.a.R.d.T. und ist vertraglich gesondert zu vereinbaren.

Seite drucken
Grundieren GRUNDIEREN

Lösungsmittelfreie Universal-Grundierung, wasser-/alkalibeständig

Abdichten ABDICHTEN

Flexible, mineralische, diffusionsoffene Dichtungsschlämme für ­erhöhte Anforderungen im Innen- und Außenbereich

Verlegen VERLEGEN

Verformbarer, schnellerhärtender Flexkleber für hohe Belastungen, auch für Naturstein, mit FAST TECHNOLOGY

Hochverformbarer Flexkleber für hohe Belastungen

Verfugen VERFUGEN

Schnellerhärtender Flexfugenmörtel, 3 – 20 mm Fugenbreite

Mineralische Multifunktions-Flexfuge für Fliesen, Naturstein u.a. Beläge von 1–10 mm Fugenbreite mit FAST TECHNOLOGY

Silikon-Fugendichtmasse für Bewegungsfugen

Natursteinsilikon für verfärbungsfreies Verfugen