zurück

Verlegen auf Untergründen mit Klebstoffresten und Anstrichen

Klebstoffreste

Wasserlösliche Farben oder Klebstoffreste müssen entfernt werden. Lack- bzw. Ölfarben müssen ggf. angeschliffen werden. Aufsteigende Feuchtigkeit, aus dem Untergrund ist auszuschließen bzw. zu verhindern.

Seite drucken
Grundieren GRUNDIEREN

Schnelltrocknende, quarzgefüllte Dispersionsgrundierung für ­saugfähige und nicht saugfähige Untergründe

Universalgrundierung auf Epoxidharzbasis

Ausgleichen AUSGLEICHEN

Standfeste, zementäre, schnellerhärtende, kunststoffvergütete, spannungsarme und geschmeidige Spachtelmasse, 2 – 50 mm

Fließspachtel von 2 bis 30 mm, im Innen- und Außenbereich

Entkoppeln ENTKOPPELN/DÄMMEN

Wärmedämmende Trittschall- und Entkopplungsplatte, 4/9/15 mm

Abdichten ABDICHTEN

Flexible, mineralische, diffusionsoffene Dichtungsschlämme für ­erhöhte Anforderungen im Innen- und Außenbereich

1-komp., flexible Dichtungsschlämme, Wand/Boden

Verlegen VERLEGEN

Leichter, staubarmer Flexmörtel für Dünn-, Mittel- u. Fließbettverlegung

Schnellerhärtender, hoch standfester Flexkleber für innen und außen

Flexibler Natursteinkleber

Verfugen VERFUGEN

Schnellerhärtender Flexfugenmörtel, 3 – 20 mm Fugenbreite

Mineralische Multifunktions-Flexfuge für Fliesen, Naturstein u.a. Beläge von 1–10 mm Fugenbreite mit FAST TECHNOLOGY

Silikon-Fugendichtmasse für Bewegungsfugen

Natursteinsilikon für verfärbungsfreies Verfugen