zurück

Verlegen auf Gipskarton und Bauplatten

Gipskarton

Gipskarton ist als Untergrund nur für mäßig beanspruchte Wandflächen in Räumen, wie z. B. häusliche Bäder, zugelassen. Die Bauplatte ist mit einer Fliesenverbundabdichtung vor Feuchteschäden zu schützen.

Seite drucken
Grundieren GRUNDIEREN

Lösungsmittelfreie Universal-Grundierung, wasser-/alkalibeständig

Abdichten ABDICHTEN

Flexible, mineralische, diffusionsoffene Dichtungsschlämme für ­erhöhte Anforderungen im Innen- und Außenbereich

1-komp., flexible Dichtungsschlämme, Wand/Boden

Vlieskaschierte, bahnenförmige Verbundabdichtung

Streich-, roll- und spachtelfähige Dichtfolie für Wand und Boden

Verlegen VERLEGEN

Leichter, staubarmer Flexmörtel für Dünn-, Mittel- u. Fließbettverlegung

Geschmeidig zu verarbeitender Flexkleber

Grauer, hochflexibler Flexmörtel für innen und außen

Flexibler Natursteinkleber

Verfugen VERFUGEN

Einfach verarbeitbarer Fugenmörtel, bis 6 mm Fugenbreite

Mineralische Multifunktions-Flexfuge für Fliesen, Naturstein u.a. Beläge von 1–10 mm Fugenbreite mit FAST TECHNOLOGY

Silikon-Fugendichtmasse für Bewegungsfugen

Natursteinsilikon für verfärbungsfreies Verfugen