zurück

Abdichtung von Arbeitsfugen mit Injektionsschläuchen

Key Facts

Arbeitsfugen injektionsschlauch
1
1 Standardpacker

An Start- und Endpunkt (max. 10 m) an der ­Innenseite der Schalung einen Standardpacker aufnageln.

2
2 Injektionsschlauch befestigen

Den Injektionsschlauch AQUAFIN-CJ1 sorgfältig mit Hilfe der Schlauchklemme am Packer befestigen.

3
3 Injektionsschlauch verlegen

Den Injektionsschlauch mit einer Betonüberdeckung von mind. 8 cm zur wasserführenden Seite hin verlegen und mittels Kunststoffclips (6 St./m) auf dem Beton befestigen, um ein Verrutschen oder Aufschwimmen zu verhindern.

4
4 Entlüftungsschlauch verkleben

Auf die herausstehende Verbindungstülle des Entlüftungsschlauches wird der beiliegende PVC-Kleber satt aufgetragen.

5
5 Injektionsschlauch verbinden

Den Injektionsschlauch AQUAFIN-CJ1 unmittelbar auf die so vorbereitete Verbindungstülle aufstecken – anschließend die Trocknungszeit abwarten.

6
6 Entlüftungsschlauch vollständig verbinden

Über die Verbindung des Entlüftungsschlauches und des Injektionsschlauches ca. 6–8 cm Heißschrumpfschlauch ziehen und mittels Heißluft die Verbindung erhitzen, bis sich der Heißschrumpfschlauch eng anliegend um die Verbindung gezogen hat.

7
7 Verwahrung Schlauchabschnitte

Die Schlauchenden der Lüftungsschläuche in eine Verwahrdose einführen und vor der Injektion (z. B. mit AQUAFIN-P1und -P4) mit Injektionsnippel versehen.

Videos

Abdichtung von Arbeitsfugen - Weiße Wanne